Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Teaser:

Imagefilm

Hier finden Sie den Imagefilm des IDF NRW

mehr

Mitfahrbörse

Hier können Sie Mitfahrgelegenheiten zum IdF anbieten oder suchen …

mehr

Downloads

Brandschutz, Hinweise, Rechtsvorschriften und viele weitere Downloads...

mehr

[ Nach oben ]

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ]

RSS-FeedAktuelles 2021

 

Aktuelle Informationen zum Umgang mit der COVID19-Epidemie sowie die Liste der aktuell abgesagten und nicht abgesagten Veranstaltungen finden Sie unter:

www.idf.nrw.de/corona


24.09.02021

BFireSafe@School am 14.10.2021

 

 

mehr


24.09.2021

Versteigerungen von Fahrzeugen des IdF NRW

 

 

mehr


22.09.2021

Antrag auf Ausstellung der Bescheinigung über den Abschluss der Ausbildung hauptberuflicher Feuerwehrangehöriger zu Gruppenführerinnen und Gruppenführern gem. RdErl. des Ministeriums des Innern v. 12.12.2017

 

Antrag

mehr


21.09.2021

90-jähriges Jubiläum des IdF NRW

 

mehr


16.09.2021

Web KBM/LG2.2 am 07.10.2021 online

 


16.09.2021

S Digitalfunk Basis am 30.09.2021 buchbar!

 


14.09.2021

FIRE-Abend

Das Institut der Feuerwehr NRW stellt sich vor

 

 

Am Mittwoch präsentieren wir uns in der kostenlosen Webinarreihe des VdF NRW.

Wir versprechen:

  • spannende Einblicke in die Aus- und Fortbildung
  • erste Eindrücke unserer neuen Außenstelle im Kreis Düren
  • Blick hinter die Kulissen
  • Ausblick in die Zukunft des Instituts der Feuerwehr
  • u.v.m.

 

Wann? Mittwoch, 15. September 2021 19.30 Uhr

Wo? https://www.feuerwehrverband.nrw/fireabend


03.09.2021

Umfrage zur Sicherheit von Lithium-Ionen-Technologien im Projekt
SEE-2L

 

Lithium-Ionen-Technologien sind gegenwärtiger Bestandteil unseres Alltags. Ob mobil oder stationär – die Bandbreite ihrer Anwendungen steigt. Im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt „SEE-2L – Sicherheit elektrochemischer Energiespeicher in Second Life Anwendungen“ setzen wir uns hiermit auseinander. Unser Ziel ist es, das Sicherheitsniveau bei der Verwendung von Lithium-Ionen-Batterien zu fördern. Besonders im Fokus stehen der Brandschutz und der Einsatz ausgemusterter Automobilantriebsbatterien in einem zweiten Lebenszyklus in stationären Speicheranlagen, z.B. zur Zwischenspeicherung von Solar- oder Windenergie. Mit der Umfrage möchten wir Ihre Erfahrungen, Herausforderungen und Anforderungen zusammenführen, um eine zielgenaue Forschung für die Anwendung durchzuführen. Ihre Meinung ist gefragt! Unter dem Link https://forms.office.com/r/XZ7BbDxZuL können Sie teilnehmen oder scannen Sie einfach den nebenstehenden QR-Code ein. Die Teilnahme erfolgt selbstverständlich anonymisiert.

 


01.09.2021

WebSeminar Blaue Stunde Stabsarbeit

 


25.08.2021

Änderung der Maskenpflicht am IdF NRW

 

Mit der neuen Corona-Schutzverordnung geht das Land NRW nun einen neuen Weg und verfolgt das Ziel, immunisierten Personen – das sind vollständig geimpfte und genesene – eine größtmögliche Normalisierung aller Lebensbereiche zu ermöglichen.

Am IdF NRW sind die Voraussetzungen dafür gegeben, denn der Erfolg der Impfkampagne ist mittlerweile sichtbar: 99% aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiten des IdF NRW gelten mittlerweile als immunisiert.

Auch unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist die Quote sehr hoch, so dass wir ab Montag, 30. August 2021, wie folgt verfahren können.

Die Maskenpflicht gilt grundsätzlich weiter, es gibt aber Erleichterungen:

Dort, wo sichergestellt ist, dass ausschließlich immunisierte Personen zusammentreffen, kann auf das Tragen einer Maske verzichtet werden.

  • In den Lehrveranstaltungen kann auf das Tragen der Maske erst dann verzichtet werden, wenn klar ist, dass tatsächlich alle Anwesenden immunisiert sind. 
    Zu Veranstaltungsbeginn erfolgt daher zunächst weiterhin ein Selbsttest.  Im Anschluss hieran überprüfen die Veranstaltungsbetreuerinnen und -betreuer des IdF NRW den Impfstatus der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem kurzen Blick in den Impfpass, die Corona- oder die Covpass-App. 
    Eine Dokumentation des Ergebnisses ist jedoch nicht vorgesehen.
  • Diese Erleichterungen gelten auch für Fahrten in Dienstfahrzeugen.
  • Da in den allgemein zugänglichen Bereichen wie Fluren oder den Speisesälen nicht sichergestellt werden kann, dass ausschließlich immunisierte Personen zusammentreffen, ist dort weiter eine Maske zu tragen.
  • In den Gemeinschaftsräumen in den Unterkunftsbereichen liegt die Verantwortung bei den jeweiligen Nutzerinnen und Nutzern.

 

Bitte denken Sie daher daran bei Anreise zum IdF NRW auch einen Nachweis über Ihre Immunisierung -  Impfpass, die Corona- oder die Covpass-App oder einen anerkannten Genesenennachweis - mitzubringen

[ Nach oben ]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unser Datenschutzerklärung. Akzeptieren